Südlich befindet sich der Stadtteil Giershofen. Dieser liegt am Holzbach und nahe dem Stadtzentrum.

Schon früh fand hier eine Besiedelung statt (1550-1200 v. Chr.). Dies belegen die beim Bau der Autobahn (1937-1939) entdeckten Hügelgräber zwischen Giershofen und Großmaischeid.

Spätere Namen sind "Gyselbrechtischoven", "Gisebrechtshofen", "Greshouen" und 1647 "Kirschhofen" bis im Volksmund das auch heute noch im hiesigen Dialekt gebräuchliche "Schowen" entstand.

Der heute zu Giershofen gehörende "Rother Hof" wurde im Jahr 1226 als "Rode" urkundlich erwähnt und gehörte der Abtei Rommersdorf.

Im Rahmen der mit Wirkung vom 7. Juni 1969 ausgeführten Gebietsreform in Rheinland-Pfalz wurde die bis dahin selbstständige Ortsgemeinde Giershofen in die Stadt Dierdorf eingegliedert und ist seitdem ein Stadtteil von Dierdorf.
  Mitglieder Ortsbeirat Dierdorf-Giershofen

Wilfried Ehrenstein, Bochowstraße 7
Ortsvorsteher

Liane Oettgen
stellv. Ortsvorsteherin
  Patric Vietze, Auf der Bitz 4
Liane Oettgen, Auf den schwarzen Morgen 1
Helgo Mendel, Bochowstraße 18 a
Hedwig Oberegger, Auf den vier Morgen 18
Thorsten Velten, Auf der Bitz 18
Michael Seidel, Am Sonnenhang 4
Angelika Scheyer, Hintergasse 10
  Die "Bürgerhäuser" Treffpunkt für Alle!

  Dierdorf Giershofen:
Dorfgemeinschaftshaus
Info: 02689/1472
Ortsvorsteher Wilfried Ehrenstein


 
  Veranstaltungen der Stadt Dierdorf im Jahre 2018
mehr...
 
  Astplatz in Dierdorf
Der Astplatz in Dierdorf ist bis zum 17. November 2018 geöffnet...
mehr...